NICHT ZU FASSEN

Im Kampf um den Arbeitsplatz:

Deutsche Frauen lassen sich sterilisieren!

Ungeheures geschieht in deutschen Landen. Während sich Millionen Ausländer in Deutschland auf Kosten des deutschen Steuerzahlers gütlich tun und täglich weitere Zehntausende ins gelobte deutsche Land strömen, klettert die Arbeitslosenrate in den Ländern der ehemaligen "DDR" in schwindelnde Höhen, wächst die Angst der Menschen vor der Zukunft. Die bürgerliche Presse berichtet von einer beträchtlichen Anzahl mitteldeutscher Frauen, die sich, um einen Arbeitsplatz zu finden, sterilisieren(!) lassen. Das entsprechende Attest legen sie bei der Bewerbung vor!

Quelle: »Der Völkerfreund«. S. 1. Nummer 2/Juni 1992


Quelle: Recht und Wahrheit, Folge 7+8/1992, S. 17

Möchten Sie unsere Zeitschrift abonnieren? Dann klicken Sie hier!


Zurück zur Hauptseite | Zurück zum Archiv | Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Senden Sie uns Ihre Meinung: E-Post »Recht und Wahrheit«, Hohensteinstr. 29, D-38440 Wolfsburg
Ruf: (05361) 22 5 76; Fax: (05361) 23 5 96

Haben Sie einen Fehler auf unserer Webside gefunden?
Bitte schreiben Sie unserem Webmeister:
Fehler-E-Post