Support

Looking for a quick way to make a donation? Just click on this button and place your donation with your credit card via our secure online payment service:

Click here to access our Translator File
which has a list of works to be translated.


Dear Supporter in spe!

Thank you very much for stopping at our support page. First of all, of course, we need to explain who we are.

For many years now, the websites www.vho.org (VHO stands for Vrij Historisch Onderzoek = Dutch for Free Historical Reserach), www.codoh.com, and www.codoh.com/org (Codoh: Committee for the Open Debate on the Holocaust) are by far the biggest revisionist websites worldwide. Since the end of 2000, they both cooperate closely, and since the end of 2002, this integration has become even more thorough due to the mutal publication effort sof the English language revisionist magazine The Revisionist. Several voluntary co-workers are active behind the scenes of the two Codoh websites, directed by Bradley Smith, probably one of the most well-known and active revisionists in the U.S.

www.vho.org, the biggest of all three websites, is directed by Germar Rudolf and also administrated by several voluntary co-workers.

At the same time, Germar Rudolf is proprietor of the publishing companies Castle Hill Publishers and Theses & Dissertations Press, the two largest  revisionist publishers worldwide-- measured in productivity--, which publish not only revisionist Books, but also the magazines Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung (German) and The Revisionist (English). The Revisionist is also available in an online version administrated by Codoh.

In other words: in dealing with us, you deal with the crème de la crème of historical revisionism.

Let us now show you why we think we deserve to be supported in the first place:

Why should we be supported?

  • If you are interested in a strong, independent, and critical historical research that scrutinizes the most important taboo of western societies, "The Holocaust", which was implemented and is being legally enforced by almost all governments of the western nations, then we are your candidate.
  • If you are interested in fighting for freedom of speech, the most important of all human rights and basis of any free society, then you should have a vested interest in supporting holocaust revisionism, because there is no topic on a worldwide scale where free speech is so much suppressed and in jeopardy as here. If humantiy means anything to you, the struggle for the freedom of revisionism is your struggle.
  • In case you have a political interest in revisionism, or you do not know why it is of any importance in the first place, please read this separate explanation;
  • We guaranty the highest possible efficiency of revisionist activities: thanks to our sheer size, our being well-known, and our reputation; thanks to our multilingual offers--both online and in printed form; thanks to our broad basis of internationally active co-workers and helpers; thanks to our decentralized organizational structure which cannot be attacked effectively by any government or pressure group; thanks to the lack of any formal "organization" we do not have any administrative friction losses; thanks to the proven efficiency of our activities in the past, when we achieved maximum impact with minimal resources.

How you can help us

There are currently five ways how you can help us:

  1. translate and/or proofread

  2. improve/complete our website

  3. promote our products
  4. write reviews about books or other media
  5. help us financially
  1. Getting involved in our publishing activities by
    1. translating;
    2. proofreading.
  2. Getting involved in our online activities by
    1. helping us to digitalize important revisionist works (OCR processing, proofing, formatting);
    2. managing our huge online database of revisionist articles/books available online (no further skills required, if you want to become active, just drop us an email);
    3. improving our site on a programming level (html, JavaScript, CGI, and other programming techniques; good skills required; if you want to become active, just drop us an email);
  3. Promoting our products by
    1. handing out brochures/flyers at meetings/to people of potential interest (no further skills required, if you want to become active and need promotional material from us, just drop us an email);
    2. spreading the word online in discussion groups (you should have a good knowledge of revisionist arguments, and you should be level-headed in order not to embarrass our revisionist community with untenable statements; but otherwise, just go ahead. There is no need to inform us about your activities);
    3. organizing advertisement campaigns in local, regional, or even national publications, like school/campus newspapers and other periodicals (no further skills required, if you want to become active and need promotional material from us, just drop us an email);
  4. In our periodical The Revisionist, we regularly publish reviews of books, jounal articles, and other media dealing with topics of interest for this periodical. If you have a book or other media that you think should be reviewed in The Revisionist, or if you would like to write a review, please go to our media review page.  
  5. Finally, by supporting us financially. You can actually place a donation right here:

    Although making a donation might be the easiest way for you to support us, we do understand that it is also a sensitive topic for many of you. We therefore have an alternative to offer: You can opt to actually pay for expenses we have due to our production activities, for instance: bills that we receive for certain publishing jobs from printers, storage places, translators, proofreaders, editors, costs to purchase documents from archives, vital office equipment, costs to keep our internet servers running, advertisement costs, etc. This way, you can be sure that the money is actually spent for the cause. We are therefore more than happy to publishing a list of items with their estimated costs. You now can pick an item from that list and contact us so that we can arrange the details.

Verehrter Unterstützer in spe!

Herzlich Dank zunächst, daß Sie vorbeigeschaut haben. Zu allererst müssen wir freilich erklären, wer wir sind.

Die Webseiten www.vho.org (VHO steht für Vrij Historisch Onderzoek = niederländisch für Freie Geschichtsforschung), www.codoh.com, und www.codoh.com/org (Codoh: Committee for the Open Depabte on the Holocaust) sind seit vielen Jahren die mit weitem Abstand größten revisionistischen Websiten weltweit. Seit dem Jahr 2000 kooperieren Sie eng miteinander, und seit Ende 2002 ist die Verflechtung sogar noch enger durch die gemeinsame Herausgabe der englischsprachigen revisionistischen Zeitschrift The Revisionist. Hinter den beiden Codoh-Websiten verbergen sich eine Reihe ehrenamtlicher Mitarbeiter, die unter der Regie von Bradley Smith agieren, womöglich einem der bekanntesten und rührigsten US-Revisionisten überhaupt.

www.vho.org, der größten der drei Webseiten, wird von Germar Rudolf geleitet und ebenfalls mit Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter verwaltet.

Germar Rudolf ist zugleich Inhaber der Verlage Castle Hill Publishers und Theses & Dissertations Press, den zwei größten revisionistischen Verlagen weltweit - gemessen an ihrer Produktivität -, die neben revisionistischen Büchern auch die Zeitschriften Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung und The Revisionist herausgeben. The Revisionist gibt es zudem auch in einer von Codoh verwalteten online Fassung.

Mit anderen Worten: bei uns haben Sie es mit der crème de la crème des historischen Revisionismus zu tun. 

Lassen Sie uns nun erläutern, warum wir meinen, daß wir Ihre Unterstützung überhaupt verdienen:

Warum sollte man uns unterstützen?

  • Falls Sie ein Interesse an einer starken, unabhängigen und kritischen Geschichtsforschung haben, die das wichtigste Tabu der westlichen Gesellschaften, den "Holocaust", genau untersucht, welches von fast allen Regierungen der westlichen Länder durchgesetzt und mit Gesetzeskraft aufrechterhalten wird, dann sind wir ihr Kandidat.
  • Falls Sie ein Interesse an einem Einsatz für die Meinungsfreiheit haben, dem wichtigsten Menschenrecht schlechthin und der Grundlage aller freien Gesellschaften, dann sollte Ihnen die Unterstützung des Revisionism ein Herzensanliegen sein, denn nirgendwo ist der Meinungsfreiheit in weltweitem Maßstab derart unterdrückt und in Gefahr wie hier. Falls Ihnen Menschlichkeit etwas bedeutet, dann sollte der Kampf für die Freiheit des Revisionism Ihr Kampf sein.
  • Falls Sie ein politisches Interesse am Revisionismus haben, oder falls Ihnen nicht klar ist, wozu der Revisionismus überhaupt gut ist, lesen Sie bitte diese unsere Erklärung;
  • Wir garantieren die bestmögliche Effektivität revisionistischer Aktivitäten: Dank unserer schieren Größe und Bekanntheit und unseres Rufes; Dank unseres mehrsprachigen Angebots - online wie auch in gedruckter Form; Dank unserer breiten Basis international tätiger Mitarbeiter und Helfer; Dank unseres dezentralen, von keiner Regierung oder Lobbygruppe effektiv angreifbaren Organisationsstruktur; Dank des Fehlens einer "Organisation" gibt es bei uns keine Reibungsverluste einer Verwaltung; Dank der nachweislichen Effektivität unseres Wirkens in der Vergangenheit, bei dem wir aus minimalen Mitteln maximale Wirkung erzielten.

Wie Sie uns helfen können

Sie können uns gegenwärtig auf fünferlei Art helfen:

  1. Übersetzen und/oder Korrekturlesen

  2. Unsere Website verbessern/vervollständigen

  3. Für unsere Produkte werben

  4. Rezensionen verfassen von Büchern oder anderen Medien
  5. Helfen Sie uns finanziell
  1. Durch Mithilfe bei der Anfertigung von Veröffentlichungen durch
    1. Übersetzungen;
    2. Korrekturlesen.
  2. Durch Hilfe bei unseren Online-Aktivitäten durch
    1. Hilfe bei der Digitalisierung wichtiger revisionistischer Werke (elektronische Texerfassung, Korrigieren, Formatieren);
    2. Verwaltung unserer riesigen Online Datenbank revisionister Artikel/Bücher, die online erhältlich sind (dazu bedarf es keiner weiterer Fähigkeiten; wenn Sie hier tätig werden wollen, schicken Sie uns einfach eine Email);
    3. Verbesserung unserer Website auf der Prommierungebene (html, JavaScript, CGI und andere Programmiertechniken; gute Kenntnisse erforderlich; falls Sie hier tätig werden wollen, schicken Sie uns einfach eine Email);
  3. Bewerben unserer Produkte
    1. Verteilen von Broschüren/Flugblättern bei Treffen/an Leute mit potientiellem Interesse (keine weiteren Fähigkeiten erforderlich; falls Sie hier aktiv werden wollen und von uns Werbematerial benötigen, senden Sie uns einfach eine Email);
    2. Flüsterporpaganda in online Diskussionsgruppen (dafür sollten Sie gute Kenntnisse revisionistischer Argumente haben, und sie sollten sachliche bleiben, damit Sie die revisionsitische Gemeinde nicht durch unhaltbare Aussagen in Verlegenheit bringen. Ansonsten steht Ihnen nichts im Wegen. Es ist nicht nötig, daß Sie uns von ihren Aktivitäten berichten);
    3. Organisation von Anzeigenkampagnen in örtlichen, regionalen oder auch landesweiten Presseorganen, wie Schüler-/ Studentenzeitungen und andere Periodika (keine weiteren Kenntnisse erforderlich. Falls Sie hier tätig werden wollen und von uns Werbeunterlagen benötigen, senden Sie uns einfach eine Email);
  4. In unserer Zeitschrift Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung werden laufend Rezensionen von Büchern, Zeitschriftenartikeln und anderen Medien veröffentlicht, die sich mit für dieses Periodikum interessanten Themen befassen. Falls Sie ein Buch oder anderes Medium haben, daß Ihrer Ansicht nach rezensiert werden sollte oder wenn Sie selbst eine Rezension schreiben wollen, so gehen Sie bitte zu unserer Medien-Rezensions-Seite.
  5. Schließlich können Sie uns auch finanziell unterstützen. Sie können eine Spende gleich hier machen:

    Obwohl dies die einfachste Weise ist, uns zu unterstützen, so verstehen wir, daß dies für viele ein sensibles Thema ist. Wir bieten daher all unseren möglichen Spendern eine Alternative an: Sie können Ausgaben übernehmen, die sich aus unserer Produktionstätigkeit ergeben, zum Beispiel: Rechnungen die wir aufgrund bestimmter Veröffentlichungsarbeiten von Druckern erhalten, für Lagerhaltung, Übersetzungen, Korrekturlesen, Lektorieren, Kosten für den Ankauf von Archivdokumenten, wichtiger Büroeinrichtung, Kosten zur Betreibung unseres Internetservers, Anzeigenkosten usw. Auf diese Weise haben Sie Gewißheit, daß Ihr Geld tatsächlich für die gemeinsame Sache ausgegeben wird. Wir freuen uns daher, eine Liste laufender oder einmaliger Produktionskosten veröffentlichen zu können. Nun können Sie daraus einen Posten auswählen und mit uns in Kontakt treten, so daß wir Einzelheiten regeln können.