ARTHUR R. BUTZ

 

 

Originaltitel der
Englischen Ausgabe
"The Hoax of the Twentieth Century"

Historical Review Press

23 Ellerker Gardens, Richmond, Surrey, TW 106 AA

i


Wir haben dieses Buch in zwei verschiedenen Formaten vorliegen

1. HTML 2. PDF
Zum Inhaltsverzeichnis HTML-Ausgabe
(1.76 MB in 15 Dateien + 33 Abbildungen)
Zum Inhaltsverzeichnis PDF-Ausgabe
(5 Dateien mit zus. 2.69 MB)

Falls Sie dieses Buch erwerben wollen, so klicken Sie bitte hier


Der Autor

Arthur R. Butz kam in New York zur Welt und ist dort auch aufgewachsen. Den akademischen Grad als Bakkalaureus und später als "Magister der Wissenschaften" erwarb er sich auf dem Gebiet der Elektrotechnik in dem Institut für Technologie in Massachusetts. Seinen Dr. Phil. machte er 1965 mit seiner Arbeit über Regeltechnik an der Universität in Minnesota. Seit 1966 gehörte er dem Lehrkörper der Nordwest-Universität in Evanston, Illinois, an, wo er jetzt als außerordentlicher Professor für Elektrotechnik und Computerwissenschaft lehrt. Von Dr. Butz stammen verschiedene technische Artikel in Fachzeitschriften.

Übersetzung aus dem Englischen
Elsbeth Schade, Udo Walendy

Verantwortliche Gestaltung der deutschen Ausgabe
Udo Walendy, Dipl. Pol.

1977
Printed and published by
Historical Review Press, Richmond, Surrey
23 Ellerker Gardens TW 106 AA
England

Copyright - Alle Rechte vorbehalten

Zentralvertrieb für die deutsche Ausgabe :
Verlag für Volkstum und Zeitgeschichtsforschung
4973 Vlotho Postfach 1643

ii


iii


Danksagung

Viele Persönlichkeiten haben mit wertvollen Hinweisen und Kritiken zu meiner Arbeit beigetragen, die sich auch im Text meines Buches niederschlagen. Die Verantwortung aber für irrtümliche Beschreibungen von Tatsachen oder deren Auslegung ruht ganz allein auf meinen Schultern, sofern derartige Fehler gefunden werden sollten. Alle Beschwernisse, die sich auf Grund dieser Arbeit und der Einstellung dazu ergeben sollten, übernehme ich einzig und allein. Ich nehme daher davon Abstand, Namen zu nennen, und sage allen meinen Helfern auf diese Weise Dank.

Zu danken habe ich auch einigen Instituten wie den U.S.-National-Archiven, der Audio-Visuellen Dienststelle der US-Army und der Zentrale für Auslandsangelegenheit und -forschung des US-State-Department, Washington, dem Panstwowe-Museum in Auschwitz, der Universitätsbibliothek in Chicago und auch der Zentralstelle der Wissenschaftlichen Büchereien ebendort.

Besonderen Dank habe ich auszusprechen den führenden Dienststellen des Imperial-Kriegsmuseums in London, dem nationalen Niederländischen Büro des Roten Kreuzes, Den Haag, der Nordwest-Universität Evanston (und hier besonders ihrer internationalen Verleihabteilung). Sie alle trugen mit ihrer mehr als routinemäßigen Kleinstarbeit zu diesem Werke bei, natürlich ohne den wahren Zweck meines Forschens zu kennen.

A. R. Butz

Die englische Ausgabe erschien
im Jahre 1976
unter dem Titel
The Hoax of the Twentieth Century

iv


Inhalt HTML

DanksagungIV
Verzeichnis der AbbildungenVI
Vorwort des AutorsVII
KapitelI. Prozesse, Juden und Nationalsozialisten1
 II. Lager39
 III. Washington und New York61
 IV. Auschwitz131
 V. Die ungarischen Juden173
 VI. Et Cetera225
 VII. Die Endlösung263
 VIII. Anmerkungen301
AnhangA. "Der Gerstein-Bericht"311
 B. SS-Ränge323
 C. Deportation von Juden324
 D. Der Bergen-Belsen-Prozeß331
 E. Die Rolle des Vatikan351
Quellenangaben (hier am Ende jedes Kapitels)371
Literaturverzeichnis383
Personenregister391
Sachregister397

Inhalt PDF

S. 1-60 (464 KB)
S. 61-130 (552 KB)
S. 131-224 (670 KB)
S. 225-310 (514 KB)
S. 311-400 (554 KB)

Gliederung wie links

v


Verzeichnis der Abbildungen

Abb.BeschreibungSeite
1Lageplan von Auschwitz9
2Europa vor dem Ersten Weltkrieg23
3Europa zwischen den Weltkriegen38
4Europa im Einflußbereich des nationalsozialistischen Deutschland43
5Europa nach dem Zweiten Weltkrieg60
6Desinfektionskammer von Dachau67
7Angebliche Leichenverbrennung in offenen Gruben74
8Belsen nach der britischen Eroberung84
9Prozeß in Dachau91
10Angebliches Massengrab in Belsen103
11Britischer Wachposten im Lager Belsen108
12Gefangene Aufseherinnen von Belsen118
13Krematorium in Dachau124
14Senator Wherry in Dachau - bei der Entlausung130
15Leichen in einem Zug bei Dachau144
16US-Kongreß-Mitglieder inspizieren Duschraum in Dachau152
17Inspektion des Dachauer Krematoriums156
18Eingang zum Dachauer Duschraum162
19Befreite Dachau-Häftlinge mißhandeln SS-Wachmann178
20Befreiungstag in Dachau194
21Tür der Desinfektionskammer von Dachau214
22US-Kongreß-Mitglieder inspizieren Krematorium Buchenwald224
23Die hauptsächlichen deutschen Lager238
24Russischer "Seifen-Beweis" beim IMT256
25Eine Seite des Dokumentes 022-L des IMT279
26Angebliches Krematorium in Auschwitz304
27Eine Dose Zyklon B330
28Verschiedene Dosen Zyklon B350
29Lageplan von Birkenau370
30Dokument NG-2263 über Vernichtung der Ungarischen Juden389
31Angebliches Krematorium in Lublin390
32Sammlung medizinischer Muster, angeblich gefunden in Buchenwald400

vi


Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Zum nächsten Kapitel
Zurück zum Archive